IN LOVE mit einer Produktserie für kahlköpfige Männer

Produkttest Bertram Sans

Ich habe mich in Jörg Bertram verliebt. Genauer gesagt in seine Marke „Bertram/Sans“ – eine Produktlinie für Kopfrasur und Glatzenpflege für den Mann. Kurz habe ich überlegt ihm als Dank einen Altar zu errichten und diesen nach jeder Kopfrasur und Eincremeroutine ehrfürchtig anzubeten. Seine Produkte sind pure Entspannung für meinen Kopf. Sie stellen keinen Vergleich zu den gängigen sensiblen Shampoos, Rasiergele und Lotionen dar.

Durch Alopecia benötigt mein Kopf weitaus mehr Aufmerksamkeit und Pflege.

Mein Hauttyp lässt sich als eher schwierig einstufen. Ich habe sehr helle Haut. Im Sommer werde ich eher rot, als braun und das in Nanosekundenschnelle. Was die Körperpflege angeht musste ich schon immer auf Produkte für den sensiblen Hauttypen zurückgreifen. Meine Haut trocknet schnell aus und neigt gerne zu Schuppenbildung und Juckreiz. Genauso verhält es sich natürlich mit meinem Kopf. Seit ich durch Alopecia meine Haare verlor, benötigt er sogar weitaus mehr Pflege. Mein Kopf ist kahl und dadurch allen möglichen Umwelteinflüssen ohne Schutz ausgesetzt – Hitze, Kälte, Staub und Dreck.Kopfpflege bei Alopecia

Den Kopf richtig zu pflegen ist alles andere als einfach.

Das bewusste Tragen einer Glatze wird eher der Männerwelt zugeschrieben.  Bei einem Mann wirkt es oft fast schon sexy und stark, wenn er mit Glatze durchs Leben schreitet. Frauen stellen dabei eher eine exotische Seltenheit dar. Gezielte Glatzenpflegeprodukte für die Frau sind auf dem Beautymarkt nicht zu finden.
Wie habe ich mich in den letzten zwei Jahren durch die elend langen Produktregale diverser Drogeriemärkte gequält. Pflegecremes, Lotionen für die sensible Haut, Biocremes und –Shampoos, am besten frei von allen möglichen Duftsoffen, Alkoholen und weiteren, für mich oft unverständlichen, Inhaltsstoffen. Nicht zu vergessen ein adäquater Sonnenschutz für den Kopf, der nicht schmiert, gut einzieht und in der Hitze keinen glänzenden Film entstehen lässt. Kein einziges Produkt erfüllte mich mit 100%iger Zufriedenheit.

Meine Frage – Was nutzen die vielen Männer, um ihren kahlen Kopf erstrahlen zu lassen?

Tatsächlich überraschte es mich, dass auch hier keine bekannten und guten Pflegeprodukte vertreten sind, bis ich auf „Bertram/Sans“ stieß. Dass es sich hierbei um Produkte für den Mann handelt, habe ich ganz gekonnt ignoriert und mich dazu entschieden die beiden Produkte Head Shave und Head Protect & Aftershave SPF 30 zu testen.

Bertram Sans for real men

Lieber rieche ich nach gepflegtem Mann und habe dafür hoffentlich eine entspannte Kopfhaut, ohne Jucken und Schuppenbildung.

Das Head Protect & Aftershave SPF 30 habe ich circa vier Wochen getestet und die Lotion hat mich vollkommenBertram Sans Head Protect & Aftershave SPF 30 überzeugt. Ich nutze keine andere Gesichts- oder Körpercreme mehr für die tägliche Kopfpflege. Zusätzlich verwende ich es nach der Rasur als Aftershave. An den Stellen meines Kopfes, die ich wieder rasiere, entstehen keine Schuppen mehr und auch mein Juckreiz hat nach ein paar Tagen Anwendung nachgelassen.
Der Geruch ist alles andere als typisch männlich. Er ist sehr angenehm, dezent und verfliegt schnell. Zusätzlich ist ein Sonnenschutz integriert, der besonders jetzt, mit den ersten Sonnenstrahlen und warmen Tagen wichtig ist und meinen Kopf schützt. Die Creme zieht sehr schnell ein, schmiert nicht und hinterlässt keinen Film auf Tüchern, Beanies oder Mützen.
Jedoch müssen beim Kauf die Augen geschlossen bleiben, denn der Preis hat es in sich – 100ml liegen bei 48,50€. Da schluckt das sparsame Herz, aber es lohnt sich. Zudem halten die 100ml eine Weile, denn die Creme verteilt sich sehr gut, wodurch nicht viel davon benötigt wird.

Bertram Sans Head ShaveAuch das Head Shave von „Bertram / Sans“ ist im Vergleich zu vielen anderen Rasiergele,  sehr angenehm sowohl im Auftragen als auch zur Rasurunterstützung. Es ist nicht aggressiv, hat einen leicht kühlenden Effekt und trocknet nicht so schnell auf der Kopfhaut. Andere Rasiergele haben bei mir ein Brennen auf der Haut verursacht. Dies ist hier nicht der Fall. Zudem schäumt es nicht so stark. Das ist für mich von großem Vorteil, denn ich sehe genau, wo ich mit dem Rasierer ansetzen muss. Zuviel Schaum verhindert mir die Sicht auf meine Haarstoppeln. Ich habe vorher teilweise an Stellen rasiert, an denen gar keine Haare sind. Das führte jedoch dazu, dass ich diese Stellen unnötig beanspruchte und reizte.
Der Duft geht bei diesem Produkt schon eher in Richtung Mann. Es ist aber kein typischer Männerparfümgeruch, der ewig über einem schwebt. Auch dieser ist sehr dezent und verfliegt nach kurzer Zeit.
Der Preis für 100ml kann sich mit 26,50€ sehen lassen. Ebenso wie das Head Protect & Aftershave SPF 30, kann das Head Shave sehr sparsam verwendet werden und hält somit eine kleine Ewigkeit.

Kaufen oder nicht kaufen?

Mein Fazit – „Bertram / Sans“ ist eine Marke für den Mann, die durch Feinheit und exakter Anpassung an die Bedürfnisse des Kopfes besticht. Jörg Bertram selbst hat sich bewusst für seine Glatze entschieden und weiß dadurch genau worauf es bei einer adäquaten Glatzenpflege ankommt. Seinen Produkten ist die Sorgfalt und Liebe anzumerken, die er in ihre Entwicklung steckt. Bei dem einen oder anderen Produkt muss ich über den Preis hinweg schauen. Ein Kauf lohnt sich definitiv, auch für die Frau.

Vielleicht sind in seiner Pflegereihe auch irgendwann Produkte for real women zu finden. Es würde mich sehr freuen. Bis dahin nutze ich einfach den echten Mann für die Frau.

Schreibe einen Kommentar

drei + 12 =