Alopecia Blind Date

Alopecian Blind Date - Erfahrungsaustausch von Frau zu Frau

Alopecia sei Dank habe ich die Chance erhalten eine wundervolle Frau zu treffen, die von der Begrüßung bis zum Abschied, vom Kopf bis zum Fuß und von den Erzählungen die sie tätigte, die kompletten 100% meiner Sympathieskala erreichte.

Alopecia spielt in Ilkas Leben keine präsente Rolle.

In einem kleinen süßen Café mitten im Prenzlauer Berg traf ich Ilka. Eine stilbewusste und hübsche Frau, die dem berliner Flair verfallen ist, jedoch nicht jeden noch so hippen Trend verfolgt. Sie wirkt nicht übertrieben extrovertiert oder gekünstelt. Sie stellt sich nicht zu Schau und trotzdem fällt sie, nicht nur wegen ihrer fehlenden Haare, sondern auch wegen ihrer modischen Erscheinung ins Auge.

Unser Café

Ilka gestand mir ohne Umschweife, dass sie im Vorfeld schon leicht aufgeregt gewesen sei, denn ich bin die erste Alopecia Frau, die sie in Berlin trifft und das obwohl sie seit ihrem 16. Lebensjahr an Alopecia Universalis erkrankt ist. Es hat sich für sie einfach nie ergeben.
Auf mich wirkte Ilka sehr geerdet und selbstbewusst. Bei weitem keine Frau, die unter den möglichen psychischen Folgen von Alopecia leidet. Ilka ist 45 Jahre alt und hat zwei Kinder mit ihrem Ehemann, mit dem sie seit ihrer Jugend liiert ist. Eine Beziehung, die sich erst fand, nachdem sie ihre Haare verloren hat. Aus ihren Erzählungen hörte ich heraus, dass das Thema Alopecia für sie in ihrem Leben keine präsente Rolle spielt. Ihr ganzes Umfeld kennt Ilka mit Glatze. Sie selbst ist immer wieder überrascht, wenn sie berufsbedingt mit langjährigen Kunden in den persönlichen Kontakt tritt und diese bis Dato gar nicht mitbekommen haben, dass Ilka keine Haare hat. Das Thema Perücke hatte nur kurzzeitig eine Relevanz in ihrem Leben. Sehr schnell war ihr klar, dass sie vorrangig mit Glatze oder ab und zu mit Mützen und Tüchern durchs Leben schreiten wird.

Der Eine oder Andere reagiert leider unbedacht und unreflektiert gegenüber glatzköpfigen Frauen.

Nichts desto trotz hatte auch Ilka, wie jede andere von uns Alopecians, lustige und kuriose Anekdoten zum Thema Glatze anzubringen. Erfahrungen, wie die bewusst ausbleibende Übernahme im Unternehmen nach ihrer Ausbildung, aufgrund ihrer fehlenden Kopfhaare oder der junge Bäckerverkäufer, der sie ohne Hemmungen vor anderen Kunden fragte, ob ihr denn auch im Intimbereich die Haare fehlen würden. Ilka sieht diese und andere Situationen mit einem Lächeln. Sie ist daran gewachsen. Es gehört leider dazu, dass der Eine oder Andere unbedacht und unreflektiert auf eine glatzköpfige Frau reagiert. Viele der gesammelten Erfahrungen haben sie ja gerade zu der tollen Frau werden lassen, die sie jetzt ist.

Alopecia Blind Date

Ilka macht ihre fehlenden Haare zu ihrem eigenen Statement.

Ich habe mit Ilka eine Frau kennen lernen dürfen, die sich nicht unterkriegen lässt, sich nicht der Norm anpasst, sondern ihre fehlenden Haare zu ihrem eigenen Statement macht. Etwas, was sie besonders werden lässt. Ilka und ich schwammen in unseren Gesprächen von Anfang an auf einer Welle. Wir hatten uns viel zu erzählen. Unsere Münder standen nie still und der Nachmittag war eindeutig viel zu kurz. Das schönste an dem Treffen war jedoch, dass der Fokus unserer Unterhaltungen nicht auf dem Motto Alopecia basierte, sondern auf unserem Leben und den vielen Schnittstellen die wir zueinander fanden. Ein Wiedersehen ist also unausweichlich. Nur selten hat man das Glück einen anderen Menschen zu treffen, der einem auf Anhieb so vertraut und freundschaftlich erscheint.

2 Kommentare

  1. Hi ihr beiden, ich habe gerade mit Freude diesen Blogbeitrag gelesen. Ich selbst sitze gerade in diesem Moment am Flughafen Schönefeld und warte auf meinen Rückflug nach Wien. Da ich aber regelmäßig in Berlin bin, würde ich mich total über ein Treffen freuen! Ich habe bereits seit meinem 3. Lebensjahr Alopecia Universalis und habe mich eigentlich nie sehr intensiv damit beschäftigt und einfach damit gelebt, da ich es im Grunde auch gar nicht anders kenne. Aber seit einiger Zeit wächst in mir der Wunsch mich mit anderen „Alopecians“ (das gefällt mir 😉 auszutauschen!

    Liebe Grüße,
    Gwen

    1. Liebe Gwen, vielen lieben Dank für dein süßes Kommentar. Ich hoffe du hattest einen angenehmen Flug nach Wien. Ich denke ich spreche da auch für Ilka, wenn ich dir antworte, dass wir natürlich für ein Treffen immer zu haben sind. Melde dich einfach unter meiner Kontaktadresse: schreibe@ichsehewasdunichtsiehst.de und dann können wir gerne was ausmachen. Liebe Grüße Maria

Schreibe einen Kommentar

15 + 4 =